Category

Neuigkeiten

ReStart Kinderfeuerwehr

Am Sonntag, dem 20.09.2020, durften wir nach mehreren Monaten Corona Pause endlich wieder mit der Kinderfeuerwehr starten!Da wir nicht mit den normalen Gruppenstunden beginnen wollten, planten wir einen Aktionstag. Die 36 Teilnehmenden Nachwuchslöschmeister wurden zu Beginn von unserem Kommandanten Holger Pfeuffer, Bürgermeister Heiko Menig, Fachbereichsleiter Kinderfeuerwehr Winfried Weidner und Betreuerin Tatjana Franz begrüßt. Anschließend konnten die Kids mit Einhaltung des Sicherheits- und Hygienekonzeptes sieben verschiedene Stationen in Kleingruppen durchlaufen. Am Ende gab es für alle noch eine Kleinigkeit vom Grill. Wir hoffen allen Kindern hat es sehr gut gefallen und wir freuen uns auf die kommenden Gruppenstunden.Außerdem bedanken wir uns bei allen Helfern aus der Jugend, Aktiven Wehr und den helfenden Eltern. Ohne sie wäre eine so große Veranstaltung nicht möglich gewesen.

Kinderfeuerwehr – Fettbrand

Die letzte Gruppenstunde der Kinderfeuerwehr stand ganz unter dem Thema Fettbrand. Im Schulungsraum wiederholten die Kinder zuerst aus welchen einzelnen Teilen die persönliche Schutzausrüstung von einem Feuerwehrmann besteht. Im anschließenden Film wurden erste Informationen und Gefahren eines Fettbrandes gezeigt und mit den Kindern diskutiert. Während einige aktive Mitglieder auf der Wiese vor unserem Gerätehaus einen Fettbrand vorbereiteten, konnten die Kinder durch die Hilfe von der Jugendfeuerwehr nochmal alle Einsatzfahrzeuge genauer unter die Lupe nehmen.
Die Fettexplosion zeigte bei den Kleinen für großes Erschrecken. Zur Festigung des Themas füllten danach alle noch zielstrebig die ausgeteilten Arbeitsblätter aus.
Vielen Dank an die Aktiven und die Jugendfeuerwehr, die uns bei den Gruppenstunden immer unterstützen und den Kindern solche Vorführungen möglich machen.

Müllsammelaktion „Putz munter“

Müllsammelaktion „Putz munter“ von Team Orange – Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Würzburg:
Sauber soll es werden im Landkreis Würzburg –
Mit diesem Ziel machten sich heute die Kinder- und Jugendfeuerwehr auf, um die Natur in und um Neubrunn von illegalen Müllablagerungen zu befreien. Aufgeteilt in drei Gruppen, waren die insgesamt 36 Helfer unterwegs und konnten so einiges an Müll sammeln. Neben vielen vollen Müllsäcken kamen auch einige größere Sachen zum Vorschein: Autoreifen, Fässer, große Metallteile, Stühle oder ein Grill.
Im Anschluss gab es dann für alle noch leckere Burger und Kuchen im Gerätehaus, auch hier nochmal vielen Dank an die zusätzlichen Helfer, Edeka Kiesel für die Getränke und der Gemeinde für das Essen!

Hydrantenjagd

das hieß es letzte Woche bei der Kinderfeuerwehr. In zwei Gruppen wurden Hydranten und ihre Hinweisschilder genauer unter die Lupe genommen. In manchen Unterflurhydranten fanden die Kinder dann Hinweise, sodass sich am Ende beide Gruppen auf dem Vivaparkplatz wieder getroffen haben. Dort wartete für die Kinder dann ein kleiner Schatz in Form von Süßigkeiten.  An dem dort stehenden Überflurhydranten zeigte die Jugendfeuerwehr, wie man diesen in Betrieb nimmt. Anschließend duften alle Kinder mit einem Feuerwehrauto zurück zum Gerätehaus fahren.

Sonntagsübung für unsere First Responder

Heute machten unsere First Responder ihre jährliche Auffrischung im Umgang mit dem AED (automatisierter externer Defibrillator) und HLW (Herz Lungen Wiederbelebung). Regelmäßige Übungen der Basics sind besonders wichtig, denn diese müssen bei jedem Sitzen. Vielen Danke an Olaf, der sich heute Zeit genommen und uns die Puppe Anne zum Üben mit gebracht hat.

Jugendübung Feuerlöscher

Wie benutze ich einen Feuerlöscher richtig?
Diese Frage stellte sich unsere Jugendfeuerwehr bei ihrer letzten Übung.

Als erstes wurde den Jugendlichen von unserem Kommandanten Holger und Jugendwart Dominik die verschiedenen Arten von Feuerlöschern und ihre jeweiligen Verwendungszwecke erklärt. Danach konnten diese an einem Lagerfeuer auf dem Zeltplatz getestet werden. Dabei durfte jeder von ihnen einen Feuerlöscher in Betrieb nehmen und an dem Feuer anwenden.

Infonachmittag Kinderfeuerwehr

Über großes Interesse durften wir uns am Sonntag Nachmittag zur Vorstellung der Kinderfeuer freuen.
Nach kurzer Begrüßung durch Bürgermeister Heiko Menig wurde das Wort an unseren 1. Kommandanten Holger Pfeuffer weitergegeben.
Dieser erklärte Eltern und Kindern die grundlegenden Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehr und zukünftige Themen der Kinderfeuerwehr. Neben Verkehrserziehung, Umwelt und Natur, Erste Hilfe, Spiel und Spaß spielt hier natürlich Brandschutz und die Feuerwehr selbst die größte Rolle.
Gemeinsam mit den Betreuerinnen Tatjana Franz, Bianca Lampert und Vanessa Tratt ging es danach für erste Löschübungen mit der Jugendfeuerwehr und genaueres Anschauen der Fahrzeuge nach draußen.

Zur Kinderfeuerwehr Neubrunn sind alle Kinder zwischen 6 und 11 Jahren herzlich eingeladen!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.